Premier Qualitäts-Fahrräder Katalog 1938

Vorschau (2,19 MiB)

“®Die erstklassigen PR EM | E Rene SS 1938 A se DAT ns TOUREN-FAHRRÄDER IE LUXUS-FAHRRÄDER x BALLON-FAHRRÄDER ‚HALBRENN-FAHRRÄDER RENN-FAHRRÄDER LEICHTMETALL-FAHRRAÄDER ZWEI- UND DREIGANG-FAHRRÄDER GESCHÄFTS-FAHRRÄDER TRANSPORT-FAHRRÄDER JUGEND-FAHRRÄDER KINDER-FAHRRÄDER MOTOR-FAHRRÄDER BEIWAGEN FÜR FAHRRÄDER PREMIER FAHRRAD- UND MASCHINENFABRIKS- AKT. GES. PRAG - EGER Telefon Telegramme Eger 95 und 97 FABRIK IN EGER Premier Eger t inhaltsverzeichnis mit Angabe Rahmenhöhen a I ee © Bezeichnung cm D © Bezeichnung cm = > un =, 2 FE | ze Original | 28 | Tandemrad Herren-Herren | 56 |24/25 3 x | x. | 29 | Tandemrad. Herren-Damen |56/54| 24/25 10 | Hermen-Tourenrad 56 |: 6/7 1258 > [er = | En I I’ Kmdasıpe für Knaben 38 [28/29 | 9 | 0) 11 | Kinderrad;für Mädchen 38 |28/29 > STE anal s6 | 617 20 | Jugendrad für Knaben 50 |28/29 Be ulese 21 | Jugendrad für Mädchen 45 128/29 Strapazrad 31 10/7, 3 x | 5 Fa | 23 | Geschäftszweirad 56 [24/25] AR 56.| 8,9 26 | Transportdreirad 54 726/27 a | Beiwagen | 26/27, rung 56 8 | | | Volksräder | | 56 | 8/9 | 50 | Herren-Tourenrad 56 132/33 ] 53 | 8/9 | 55 | Verstärktes Herren- | a | Tourenrad 56 |32/33 DIES | | | | 50S| Extrastarkes Herren- | | Halb- | | ar je = | Tourenrad | 56 [32/33 53 ‚10/11 | | | 60 | Damen-Tourenrad 195351192/33 ial 65 | Verstärktes Damen- | | | | Tourenrad | 53 132/33 56 | 10/11] 90 | Herren-Ballonrad | 56 |34/35 86, KL0/81 100 | Damen-Ballonrad | 53 [34/35 57 lıopıl | | 6 112/13 Einheitsräder. | N | Herrenrad 56 | 34/35 56 |12/13 ND| Damenrad 53 SEE 53 |121: | (| |» Motorfahrräder | ı 36/39 Halbrenn- | | | 53 14/15 Diverse | | I | | Lenker | 20 | rg I und Spezial I Kettenräder | 21 gleicher Ausführur ? e en Federgabel | ad 56 14,15 | Nabenbremse | | rad 33 ‚14/15 | Zwei- u, Dreigang-Nabe | | { 3 ı-Rennrad 55 16/17 | Radial-Lager 130/31) 2 i - und Bahn- | Kettenschutz | | ur >> 116/17 | ö | | 00) | Schutzblechfigur | | 5051 ?>YP I | a a HE | of ee 55 18/19 | Gepäcksträger mit Ständer | | 515 | Allgemeine Ausführung | 4 | 0 | Zweigang-Herrenrad 56 122/23 | Garantie 21 | Ba | 30a |'Dreigang-Herrenrad 56. .|22/23 DER 40 | drug .GEMEINE AUSFÜHRUNG UND AUSSTATTUNG: | Emaillierung: Alle Teile werden vor dem Emaillieren durch eigenes Verfahren rostfrei gemacht und entfettet, so daf | ein Rosten unter dem schlagfesten | Email verhindert wird und die Email- lierung eine gute und dauerhafte ist. Vernickelung: Erfolgt nach dem neue- sten Verfahren, so dab wir für einen guten und dichten Nickel garantieren können. Verchromung: Alle verchromten Teile ae = | werden vor dem Verchromen gut ver- R nickelt, wodurch ein doppelter Rost- be schutz erreicht wird. Lenkstange wird e außerdem vor dem Vernickeln noch 2 , # verkupfert. ZAY4E N, Rahmen: Nach Spezial-Verfahren von innen nach außen gelötet. Muifen: Soweit in der Beschreibung | nicht separat angeführt, werden die | Muffen am Steuerkopf verchromt, | bezw. vernickelt geliefert. | Markenaufschrift: Die Original-Modelle 10, 10a, 10b, 108, 12, 12a, 12b, 17, 17a und 18a werden mit Marken- ätzung am unteren Rahmenrohr ge- liefert. Alle übrigen Original-Modelle | und die Spezialräder werden mit Mar- | kenabzug am unteren Rahmenrohr ausgeführt. Ferner tragen alle Origi- nal- und Spezial-Modelle am Schutz- blech eine Markenetikette. Manschetie: Am Rahmenrohr bei den Original- und Spezial-Modellen, so- weit diese auf den Abbildungen er- sichtlich, bezw, in der Beschreibung angeführt ist. Lenker: Laut Abbildungen, Auf Wunsch können aber auch Änderungen erfol- gen. Rennlenker bei den Tourenrä- dern gegen Aufpreis, soweit sie nicht schon im Preis inbegriffen sind. Inhaltsverzeichnis mit Angabe "3 | S S| Bezeichnung | cm 'Ö | nn | Rt Original 10 | Herren-Tourenrad 56 | 6/7 10a | Herren-Luxusrad | 56 | 6/7 10b | Verstärktes Herren-Touren- | | | rad | 56 | 6% 105 | Extrastarkes Strapazrad | 57 | 6/7 12 | Leichtes Herren-Halb- | | rennrad 56 8/9 12a | Herren-Halbrennrad in Luxus-Ausführung 6 8 12b | Extraleichtes Herren- | Tourenrad 56 8/9 17 | Damen-Tourenrad 53 | 8/9 17a | Damen-Luxusrad 53 8 18a | Damen-Luxusrad in Halb- | rennausführung 53 /10/11 Spezial 110 | Herren-Tourenrad 56 10/11 110a| Herren-Luxusrad 36 !10/11 Kom-| Extrasiarkes Strapazrad 57 10/11 2 eichtes Herren-Tourenrad 56 |12/12 [ htes Herren Tc ad 56 |12/13 117 | Damen-Tourenrad 53:112'18 117a| Damen-Luxusrad 53 12 118 | Leichtes Damen-Halbrenn- rad 53 14/18 Original und Spezial in gleicher Ausführung 24 | Herren-Ballonrad 56 114,15 25 | Damen-Ballonrad 53 114/15 | 16a | Engl. Strassen-Rennrad 55 |16/17 1550 |Neues Strassen- und Bahn- | rennrad 55 16/17 500 B 5osl| »Superlight« a | 0 Leichtmelallrennräder 55 18/19 1515) | 30 | Zweigang-Herrenrad 56 |22/23 | | 56 .| 22/23) | 30a |'Dreigang-Herrenrad | | ı 2 WÄHLEN SIE PREMIER- ERZEUGNISSE UND SIE WERDEN IMMER ZAUERBEHEIDEEIN SSSERLENSI zu nebenstehendem Bilde: DIE GES. GESCH. MARKEN DER PREMIER-QUALITÄTS-ERZEUGNISSE ge GINAL MOD. 10 Herren-Tourenrad - verchromt. Emaillierung schwarz, Rahmenätzung, Spitzen mit ausgefärbtem Steuerkopf, Felgen 28x1%’, profilierte Schutzble- che 60 mm breit, Linierung grün-weiss- gold Nr. 605. Torpedofreilauf. Spei- chen 2 mm. Gummiblockpedale, ORIGINAL MOD. 10a Herren-Luxusrad - verchromt. Gleiche Ausführung wie Mod. 10, je- doch Felgen und Schuizbleche ver- chromt. Linierung gerbirot-creme-gold Nr. 596. ORIGINAL MOB. 10b Verstärktes Herren-Tourenrad - verchromt. Emaillierung schwarz, Rahmenätzung, Spitzen mit ausgefärbtem Steuerkopf, Felgen 28x12", profilierte Schutzbleche 60 mm breit mit Seifenlappen, Linierung gerbirot-grau-blau Nr. 608. Torpeldo- freilauf. Speichen 2.25 mm. Triumpf- sattel mit weichem Leder. Gummiblock- pedale. = ee m n u 2 ORIGINAL MOB. 108 Extrastarkes Strapazrad - verchromt. Extrastarke Rohre 30 mm, Emaillierung schwarz. Rahmenätzung, Felgen 28x1%”, profilierte Schutzbleche 60 mm breit mit Seitenlappen, Linierung grün-rot- weiss Nr. 598. Torpedofreilauf. Spei- cken 2.25 mm. Gummiblockpedale. 1 m = A 1 + | ORIGINAL MOD. Basen Leichtes Herren-Halbrennrad - verchromt, Leichte Rohre, Vorder- und Hintergabel mit Ausfallenden. Emaillierung dunkel- rot, auf Wunsch auch blau oder grün, Rahmenätzung, Spitzen und ausgefärb- ter Steuerkopf, schmale Felgen 28”, Schutzbleche 55 mm breit, Linierung grün-gold auf rot Nr. 585. Hebelmut- tern. Lange Gummigriffe und Gummi- mittelstücke. Torpedofreilauf. Speichen 1.8 mm, Rennpedale, ORIGINAL 12a Herren-Luxus-Halbrennrad - verchromt. Gleiche Ausführung wie Modell 12, je- doch Emaillierung in Metallfarbe rot, Felgen und Bleche verchromt und me- tallfärbig rot-weiss liniert Nr. 609. ORIGINAL MOB. 125 Exiraleichtes Tourenrad - verchromt. - Rahmen aus leichten Rohren, Vorder- und Hintergabel mit Ausfallenden Emailliertung schwarz, Rahmenätzun: Spitzen und ausgefärbter Steuerkop! schmale Felgen 28", profilierte Schutz- bleche 60 mm breit, Linierung rot-elfen- bein-blau Nr. 595. Hebelmuttern. Torpe- dofreilauf, Speichen 1.8 mm, Gummi blockpedale. Kettenschutz. ORIGINAL MOD. 17 Damen-Tourenrad - verchromt. Emaillierung schwarz, Rahmenätzung, Spitzen und ausgefärbter Steuerkopf, Felgen 28x1%”, profilierte Schutzble- che 60 mm breit, Linierung grün-weiss- gold Nr. 605. Torpedofreilauf, Speichen 2 mm. Gummiblockpedale. ORIGINAL MOD. 17a Damen-Luxusrad - verchromt. Gleiche Ausführung wie Mod. 17, je- doch Felgen und Schutzbleche ver- chromt, Linierung gerbirot-creme-gold Nr. 596. 8 1 m = M -- + GEEEBNRIGINAL MOD. 18a Damen-Luxusrad in Halbrennausführung - verchromt. Leichte Rohre, Vordergabel mit Ausfall- enden, Emaillierung metallfärbig grün, Rahmenätzung, Spitzen und ausgefärb- ter Steuerkopf. Schmale Felgen 28'’ und | Schutzbleche 55 mm verchromt, Linie- rung metallfärbig grün-creme Nr. 606. Torpedofreilauf. Gummiblockpedale. Speichen 1.8 mm, SPEZIAL MOD. 110 Herren-Tourenrad - verchromt. Emaillierung schwarz mit Spitzen, Felgen 28x1’2’’, profilierte Schutzbleche 60 mm breit, Linierung grün-creme-rot Nr. 587. Torpedofreilauf, Speichen 2 mm. Gum- miblockpedale. SPEZIAL MOD. 110a Herren-Luxusrad - verchromt. 2 Pr] 2 4 = 2 Gleiche Ausführung wie Mod. 110, je- ‘ doch Felgen und Schuizbleche ver- chromt. Linierung gerbirot-creme-gold Nr. 588. SPEZIAL Mod. »KOMFORT« Extrastarkes Sirapazrad - verchromt. Extrastarke Rohre 30 mm, Emaillierung schwärz mit Spitzen, Felgen 28x11", profilierte Schutzbleche 60 mm breit mit Seitenlappen, Linierung blau-weiss- gold Nr. 590. Torpedofreilauf. Speichen 2.25 mm. Gummiblockpedale, 11 | I SPEZIAL MOD. me Leichtes Herren-Halbrennrad - | verchromt. Leichte Rohre, Vorder- und Hintergabel mit Ausfallenden. Emaillierung schwarz, mit Spitzen. Schmale Felgen 28’, Felgen und Schutzbleche holzfärbig emailliert und blau-weiss liniert Nr. 613. Hebel- muffern. Lange Gummigriffe u. Gummi- mittelstücke, Torpedofreilauf. Speichen 1.8 mm. Rennpedale. SPEZIAL MOD. 112b Extraleichtes Herren-Tourenrad - verchromt. Rahmen aus leichten Rohren, Vorder- und Hintergabel mit Ausfallenden. Email- lierung schwarz, mit Spitzen. Schmale Felgen 28”. Profilierte Schutzbleche, 60 mm breit, Linierung grün-creme-rof Nr. 587, Hebelmuttern. Torpedofreilauf Speichen 1.8 mm. Gummiblockpedale. 1 A = A 0. + SPEZIAL MOB. 117 Damen-Tourenrad - verchromt. Emaillierung schwarz, mit Spitzen, Fel- gen 28x1”'", profilierte Schutzbleche 60 mm breit, Linierung grün-creme-rot Nr. 587, Torpedofreilauf, Speichen 2 mm, Gummiblockpedale, SPFZIAL MOD. 117a Damen-Luxusrad - verchromt. - Gleiche Ausführung wie Mod. 110, je- doch Feigen und Schutzbleche ver- chromt. Linierung gerbirot-creme-blau Nr. 588. 12 ae 7 Es u S u = 1 ® r- M 1 et mg PEZAL — MOD. 118 Damen-Halbrennrad - verchromt. Leichte Rohre, Vordergabel mit Aus- fallenden, Emaillierung schwarz, mit Spit- zen. Schmale Felgen 28'', Bleche 55 mm, Linierung grün-weiss-gold Nr. 605. Tor- pedofreilauf. Speichen 1.8 mm. Gummi- blockpedale. Ballonräder Original und Spezial - in gleicher Ausführung. Herrenrad - verchromt .. MOD. 24 Damenrad - verchromt .. MOD. 25 Ausführung A: Rahmen schwarz, mit Spitzen und ausgefärbtem Steuerkopf, Felgen und Schutzbleche schwarz, Linierung blau-creme-gold Nr. 583/584. Ausführung B: Rahmen schwarz, mif, Spitzen und ausgefärb- tem Steuerkopf, Felgen und Bleche verchromt, Linierung blau-creme-gold Nr. 565/576. Ausführung C: Rahmen grün, mit Spitzen und ausgefärbtem Steuerkopf, Felgen und Bleche verchromt, Li- nierung grün-weiss-gold Nr. 603/604. Ausführung D: Rahmen metallfärkig rot, mit Spitzen und aus- gefärbtem Steuerkopf, Felgen und Bleche alu- miniumfärbig, Linierung rot-weiss-gold Nr. 612. Sonstige Ausstaffung: Räder 26x2’, la. Ballon - Drahtreifen, Gummiblockpedale, profilierte Schutz- bleche 60 mm breit mit Seitenlappen. Torpedofreilauf. Auf Wunsch liefern wir statt der norma- len Ballonbereifung 26x2'’, leichtere und etwas schmälere Ballonreifen in Dimen- sion 26x1.75x2”, Falls in der Bestellung keine nä- here Ausführung des Rades vor- geschrieben wird, liefern wir die Ausführung B, = n u nn u n) | RENN-FAHRRÄDER are in Original- und Spezial-Ausführung. | | MOD. 16a | Engl. Strassen-Rennrad - verchrom‘. Leichte Rohre, oberes Rohr 24.6 mm, untere Rohre 28.6 mm. - Emaillierung zweifärbig u. zw. dunkelrot, zur Mitte des Rohres in hellgrün verlaufend, Ges. gesch. Dekor. Verchromte Ausfallenden. Stahlfelgen 28", mit la Wulstreifen. Fel- gen und Bleche verchromt. Linierung 573, Torpedofreilauf mit doppeltem Zahnkranz. Lange Gummigriffe u. Gum- mimittelstücke, Speichen 1.8 mm. Renn- pedale mit Rennhacken. MOD. 15b Ballon-Rennrad - verchromt, gleiche Ausführung wie Modell 16a, je- doch Ballon-Drahlfreifen 26x2', MOD. 550 ® m = MM 1 et Neues Sirassen- und Bahnrennrad - verchromi. Rahmen aus exfraleichten engl. Spezial- rohren »Reynold 531«. Bauart wie bei »Superlight«. Emaillierung metallfärbig blau, mit Spitzen. Steuermuffen ver- chromt. Stahlfelgen 26 oder 27' ver- chromt, Bleche ebenfalls verchromt. Linierung 571. la Drahtreifen 1%”, Tor- pedofreilauf mit doppeltem Zahnkranz. Vorderrad-Felgenbremse. Rennpedale mit Rennhacken. Speichen 1.8 mm. | X 16 eure, RS 18 PREMIER „Superlight‘ fe ki das Leichtmetallrad. Das erfolgreiche Strassen- und Bahnrennrad. Durch Verwendung einer besonderen äusserst widerstandsfähigen Leichtmetall- legierung für eine Reihe von Bestandteilen, konnten wir es ermöglichen, dieses leichte und äusserst verlässliche Rennrad zu schaffen: £ Beachten Sie, dass trofz des geringen Gewichtes der Rahmen und die Gabel aus Stahl hergestellt ist, allerdings aus den berühmten leichten englischen Spezial-Stahlrohren »Reynold 531«. Wir liefern unser Rennrad »Superlight« in nachstehenden Ausführungen: MOD. 500 Holzfelgen oder Aluminiumfelgen mit Holzeinlage, Leichtmetall- Rennaben. Ein starrer Kranz und ein doppelter Freilaufzahnkranz. Stahlrohrrahmen ohne Schutzbleche. Leichtmetallteile. la. Schlauchreifen. Mit 2 Felgen-Bremsen aus Leichtmetall. MOD. 505 Gleiche Ausführung wie Mod. 500, jedoch mit Dreigang-Schal- tung »Super-Champion«., MOD. 510 Aluminium - Felgen, durchgehende Aluminium - Schutzbleche, Leichtmetall-Rennaben. Ein starrer Kranz und ein doppelter Freilaufzahnkranz. Stahlrohr-Rahmen. Leichtmetall-Teile. la. Draht- reifen. Mit Bremsen aus Stahl. MOD. 515 Gleiche Ausführung wie Mod. 510, jedoch mit Dreigang-Schal- a tung »Super-Champion«. ® Allgemeine Ausführung: Emaillierung metallfärbig blau, grün oder rot, mit Spitzen und ausgefärbtem Steuerkopf. Steuermuffen verchromt. Präzisionstretlager. Engl. Spezialkette. Rennpedale aus Leichtmetall, Speichen mit Leichtmetallnippeln. Verstellbarer Lenker aus Leichtmetall. Rennhacken werden nur auf Wunsch gegen Aufpreis geliefert. Beachten Sie unseren ausführlichen Sonderprospekt. EEE 19 Die Erfahrung von 63 Jahren ist unersetzlich. Dies allein ist schon eine Garantie für die erstklassige Qualität und Ausführung der PREMIER-Erzeugnisse. Ausserdem leisten wir aber für jedes Fahrrad auch schriftlich Garantie aufi Jahr. LENKSTANGEN-FORMEN: nur Leichtmetall. Die Gar a ntie der ältesten inländischen Fahrradfabrik bedeutet VeEERSLFÄZSSZSELTSIEGCCHEKZESETZZSZECCHH ER HEE FT QUALITÄT UND DAUERHAFTIGKEIT Jedem von uns gelief. Fahrrade wird ein solcher Garantie-Schein beigegeben. ORIGINAL UND SPEZIAL IN GLEICHER AUSFÜHRUNG: MOD. 30 Herren-Tourenrad verchromt mit automatischem Zweigangwechsel- Getriebe »MUTAPED PHOEBUS«. MOD. 30a Herren-Tourenrad verchromt mit automatischem Dreigangwechsel- Getriebe »MUTAPED PHOEBUS«. Ausführung beider Modelle: 14 1r Emaillierung des Rahmens schwarz mit Spitzen. Felgen 28x17". Profilierte Schutzbleche 60 mm breit. Linierung grün-weiss-rot Nr. 605. Hinterrad und Vorderrad mit »Styria« Trommelbremsnabe. Freilaufzahnkranz. Speichen 2 mm, Gummiblockpedale. MUTAPED PHOEBUS ist das im Tretlager eingebaute automatische Übersetzungs- wechselgeftriebe. Auf dem Gebiete der Zahnrad-Wechselgetriebe steht diese Getriebeschaltung bezüglich Konstruktion und Wirkungsweise einzig da. Im Gegensatz zu an- deren Tretlager-Übersetzungen sind zur Betätigung des Mutaped-Getriebes we- der Gestänge noch Kabelzüge oder Hebel notwendig; was schon rein äus- serlich ein grosser Vorteil ist. Der Schaltvorgang wird durch einfaches Rückwärtsdrehen der Kurbeln getätigt. Der Fahrer hat seine Hände frei, so dass die Fahrsicherheit in keiner Weise durch Schaltmanipulationen beeinträchtigt wird. Beim Gangwechsel, der durch Rückwärtsdrehen der Kurbeln automatisch er- folgt, ist darauf zu achten, dass als Ausgangsstellung zum Schaltvorgang das linke Pedal senkrecht oben ist. Aus dieser Stellung wird ein halber Gang rückwärfs gedreht, wobei sich die Umschaltung vollzieht. Die Reihenfolge der Geschwindigkeiten ist: Normalgang - Berggang - Schneligang - Normalgang. Im Normalgang erfolgt die Kraftübertragung direkt, d. h. die Übersetzung in Metern ergibt sich aus dem Verhältnis zwischen Kettenrad und Zahnrad und Zahnkranz, Der Berggang ist gegenüber dem Normalgang um 23,5% untersetzt, während mit dem Schnellgang eine Übersetzung von 32% gegenüber dem Normalgang erzielt wird. nn i | } Querschnitt des Getriebes: umszal> Die Zahnräder des Getriebes, die aus dem besten Chromnickelstahl hergestellt sind, bleiben immer im Eingriff, wodurch Abnützungen infolge Fehlschaltung ausgeschlossen sind. Die Verzahnungen sind auf den modernsten Maschinen nach dem Abwälzverfahren hergestellt, was ein präzises und kaum spürbares Ineinandergreifen der Zähne bewirkt, Das Getriebe ist vollständig staub- und wasserdicht abgeschlossen und läuft in einem Spezialfett, mit dem jede Maschine von der Fabrik aus gefüllt ist. Das Getriebe bedarf somit keiner Wartung, 22 Eau: 5 ri ee WWWEEDDNENEEEEEEEE Ga RI GINAL UND SPEZIAL in gleicher Ausführung. TANDEMRÄDER, verchromt - Ballonbereifung, MOB. 28 für 2 Herren, MOD. 29 für 1 Herrn und 1 Dame. ‚ Ausführung beider Modelie: Rahmen schwarz emailliert, mit Spitzen. Verchromte Felgen 26x 2’, Linierung Nr. 565. Verchromte profilierte Schutz- bleche, Linierung Nr. 565/576. Speichen 2.5 mm. Vorderrad-Expansions-Naben- bremse »Styria«. - Verstärkte Torpedo- freilaufnabe. Gummiblockvedale. GESCHÄFTSZWEIRAD- vernickelt - Ballonbereifung. u | .E m | u m a MOD. 23 Extrastark gebauter Rahmen, schwarz emäilliert. Verstärkte Felgen. Vorderrad 20x2”, Hinterrad 26x2”,. - Linierung Nr. 514. Schutzbleche profiliert, 60 mm breit. Speichen 2.5 mm. Gummiblock- pedale. Verstärkter Torpedofreilauf. Mit Tragkorb, Der Kasten für den Tragkorb wird je- doch nur auf Wunsch gegen Aufpreis geliefert. Tragfähigkeit des ganzen Rades 110 kg inkl. des Fahrers. Zulässige Belastung des Gepäckkorbes 40 kg. 25 D M e M 1 + Schutzblech extrabreit, mit seitlicher \ ORIGINAL UND SPEZ | Ads in gleicher Ausführung. TRANSPORT-DREIRAD - vernickelt - Ballonbereifung. MOD. 26 Starke Rahmenkonstruktion, schwarz emailliert. Verstärkte Felgen. la. Ballon- bereifung 26x2”. Speichen 2.5 mm. Gummiblockpedale. Verstärkter Torpe- dofreilauf. Kasten aus Sperrholz oder Drahtgeflechte. Grösse der Karosserie 700x600x600 mm. la. lackiert. Tragfä- higkeit des Fahrzeuges 180 kg inkl. des Fahrers. BEIWAGEN für Fahrräder: Jederzeit und an jedes beliebige Fahr- rad in wenigen Minuten montierbar! Chassie schwarz emailliert, mit Univer- salanschluss für jedes Fahrrad passend. Felge 14” mit la. Ballonbereifung. PR Abdeckung. Karosserie la. lackiert, für Personen- oder Warentransporte. ® Verlangen Sie den ausführlichen Son- derprospekt über unsere Beiwagen! I | PT: SEE, Er 1875 Be) RI GINAL UND SPEZIAL fin gleicher Ausführung. | KkINDERRÄDER fürein Alter von 5-8 Jahren. D. I Knabenfacon, D. II Mädchenfagon. Gz81 usführung: ernickelte blanke Teile. Emaillierung u, grün oder rot. Steuerkopf anders- ärbig und geflammt. Räder 18x1", Li- ilerung Nr. 599, 600, oder 601. Starre linterradnabe. uf Wunsch Freilaufnabe gegen ent- echenden Aufpreis. SENDRÄDER in Alter von ca. 8-14 Jahren D. 20 Knabenrad, 2». 24 Mädchenrad. führung: nickelte blanke Teile. Emaillierung iu, grün oder rot, mit Spitzen, Steuer- nuffen vernickelt, Linierung Nr. 599, )0 oder 601. Freilauf Komet. Auf /unsch auch Torpedo gegen Aufpreis. ımmiblockpedale. ie Jugendräder werden in zwei Aus- ihrungen geliefert, u. zw. mit 26' Rädern und 24'' Rädern. Die Rahmenhöhen sind bei den Mäd- chenrädern in 24” und 26'' Ausführung gleich u. zw. 45 cm. Die Knabenräder werden bei 24’ Ausführung mit 45 cm Rahmenhöhe und bei 26'' Ausführung mit 50 cm Rahmenhöhe geliefert. Falls in der Bestellung die Di- mension der Räder nicht vorge- schrieben wird, liefern wir die Ausführung 26 Zoll. NETTER 3 \ w RN 1. STYRIA VORDERRAD-BREMSNABMIETT= Eine absolut verlässliche Nabenbremse, welche bei den Modellen 28, 29, 30 und 30a standardmässig geliefert wird, aber auch bei allen übrigen Original- und Spezial-Modellen gegen Aufpreis montiert werden kann. 2. FEDERGABEL. Patentiert. Gefällige einfache Konstruktion und da- bei erstklassige Federung. Diese Feder- gabel kann bei allen Original- und Spe- zial-Tourenrädern gegen Aufpreis ge- liefert werden. 3. SCHUTZBLECHFIGUR in neuer Ausführung für alle Original- Modelle. Die Spezial-Modelle werden mit der bisherigen Figur geliefert. 4. ZWEI- UND DREIGANG-NABE »TORPEDO«. Alle Original- und Spezial-Modelle lie- fern wir auf Wunsch gegen Aufpreis mit der seit Jahren bestens bewährten Zwei- und Dreigang-Torpedo-Nabe. 5. KETTENSCHUTZ. Neueste Facon aus Stahlblech, ver- chromt. 1 A = A 1 + 6. RADIALLAGER: Alle unsere Modelle liefern wir mit Ku- gellager und geschliffenen Konen. Bei dem Radiallager sind jedoch die schrä- gen Konen durch ein normales, radial wirkendes Kugellager ersetzt. Das Ra- diallager kann gegen Aufpreis in alle Original- und Spezialmodelle eingebaut werden. 7. GEPÄCKSTRÄGER mit Ständer: Ein sehr praktischer Rohrgepäcksträger mit klappbarem Radständer. Dieser kom- binierte Gepäcksträger kann gegen Auf- preis auf allen Original- und Spezial- Modellen montiert werden. 30 - 2 m s m u y31IW34d rel OLKS - FAHRRÄDER MOB. 50 - : Herren-Tourenrad - vernickelt. Emaillierung schwarz, mit Spitzen, Fel- gen 28x1”°"”. Schutzbleche 60 mm breit. Linierung Nr. 513, 514, 515 oder 586. Freilauf Komet, Erzeugnis der Fa. F. &S. Speichen 2 mm. Tourenpedale, Gummi- blockpedale gegen Aufpreis. MOD. 55 Verstärktes Herren-Tourenrad - vernickelt. Gleiche Ausführung wie Modell 50, je- doch Speichen 2.25 mm und Gummi- blockpedale. AOD. 60 amen-Teurenrad - vernickelt. -maillierung schwarz, mit Spitzen. Fel- n 28x12”. Schutzbleche 60 mim breit. inierung Nr. 513, 514, 515 oder 586. Freilauf Komet, Erzeugnis der Fa. F. &S. sichen 2 mm, Tourenpedale. Gummi- lockpedale gegen Aufpreis. OD. 65 Verstärktes Damen-Tourenrad - vernickelt. leiche Ausführung wie Modell 60, je- loch Speichen 2.25 mm und . Gummi- Dlockpedale. MOB. 508 Exfrastarkes Herren-Tourenrad - vernickelt. Emaillierung schwarz, mit Spitzen. Fel- gen 28x12’, Schutzbleche 60 mm. Li- nierung Nr. 513, 514, 515 oder 586. Freilauf Komet, Erzeugnis der Fa. F. &S. Speichen 2.5 mm. Gummiblockpedale. Geätztes Kettenrad mit der Inschrift »Montblanc«, »Drak«, »Tribuna«, »Atlan- tik« oder »Aczel«. = =. u = m == Die Volksfahrräder werden auf Wunsch und gegen Aufpreis auch mit verchrom- ten blanken Teilen und mit Freilauf Torpedo, Styria, oder Forty geliefert. Auf Verlangen können die Volksfahrrä- der gegen Abpreis auch chne Spitzen ausgeführt werden. Weitere AÄnderun- gen sind bei den Volksfahrrädern nicht möglich. ya m VOLKS-BALLONRÄADE eu MOD. 90. Herrenrad - vernickelt. MOD. 100. Damenrad - vernickelt. Ausstattung: Emaillierung schwarz, mit Spitzen. Fel- gen 26x2”, Schutzbleche 60 mm. Linie- rung Nr. 513, 514, 515 oder 586. Frei- lauf Komet - Erzeugnis der Fa. F.&S. Speichen 2 mm. Gummiblockpedale. Diese Modelle können auf Wunsch | . und gegen entsprechenden Auf- | preis auch mit verchromten blan- ken Teilen und mit Freilauf Tor- pedo, Styria oder Forty geliefert werden. Auf Verlangen können die Volks-Modelle gegen Abpreis auch” ohne Spitzen ausgeführt werden. Weitere Änderungen sind bei den Volksrädern nicht möglich. © EINHEITS-RÄDER MARKE „NEUTRAL“ MOD. »N«. Herrenrad - vernickelt. MOD. »ND«. Damenrad - vernickelt, Ausstaffung: u m e A 1 + 1417 Schwarz emaäilliert, Felgen 28x 1%”, Schutzbleche 60 mm breit. Felgen und Bleche mit einem blauen Mittelstrich u. je einer goldenen Seitenlinie. Freilauf Komet, Erzeugnis F. & S. oder gegen Aufschlag Forty. Speichen 2 mm. Tou- renpedale. | Die Einheitsräder können nur in den vorstehenden Ausführungen geliefert werden. Änderungen in der Ausführung sind bei diesen Modellen nicht möglich. = zu u n m Es 1 in = Mm 1 + 40 TOR-FAHRRAD ne EEE nun PREMIER mit 98 ccm SACHS-MOTOR Steuerfrei! Führerscheinfrei! Frei von jeder polizeilichen Meldung. Sparsam im Betrieb! Brennstoffverbrauch 2-2.5 Lit. auf 100 km. ' Maximal-Geschwindigkeit 50 Kilometer per Stunde. Das verlässliche Kraftrad tür Jedermann 37 "echnische Beschreibung. ‚ indianrot emailliert, mit verstärkten 8 mm, Hub 54 mm, Leistung 2.1 PS, ben, Zylinder mit grossen Rippen. ildet, von besonders guter Wirkung, an Rahmen schont. ‚chromten Feldern mit Aufschrift »Pre- l für ca. 250—300 km. t Gummigriffen. 15". Felgen indianrot. Spezial-Motor- iränzen. Speichen 2.5 mm. Vorderrad E77 S:«, f im Blockmotor eingebaut. Kulissen- lagnet mit Lichtwicklung. Zündkerzen- dung. Gegen Aufpreis auch mit elek- ıg. Betätigung mit Handhebel auf der d mit Kette. Ausserdem normaler Pe- mer und Regulierkolben. le. Vorderrad-Expansions-Trommelbremse. hen am Gepäcksträger mit Schlüsseln. ert und liniert, Vorderrad-Schutzblech ach mit Rückstrahler. :20, Brennstoffverbrauch je nach Ter- für Kette vom Motor zum Hinterrad. radblech. Kräftliger Rohrgepäcksträger tANTIE en Motor wie üblich ein halbes Jahr. - 39 eure. Sachs-Motor 98 ccm, Original Sachs-Vorderrad-Naben- bremse. Absolut verlässlich. Motor-Torpedonabe verstärkt, “PREMIER Motorfahrrad Technische Beschreibung. Rahmen: Laut Abbildung, Aussenlötung, indianrot emailliert, mit verstärkten Rohren und breiter Hintergabel. Motor: Sachs 98 cm’ Inhalt, Bohrung 48 mm, Hub 54 mm, Leistung 2.1 PS, Zweitakt-Blockmotor, Leichtmetallkolben, Zylinder mit grossen Rippen. Vordergabel: Rohrfedergabel, wie abgebildet, von besonders guter Wirkung, die alle Stösse gut aufnimmt und den Rahmen schont. Tank: Satteltank emailliert, seitlich mit verchromten Feldern mit Aufschrift »Pre- mier«. Inhalt ca. 6 Liter, ausreichend für ca. 250-300 km. Lenkstange: Extra breit und bequem mit Gummigriffen. Räder: Verstärkte Ballonbereifung 26x2.25”, Felgen indianrot. Spezial-Motor- Torpedo-Hinterradnabe mit 2 Zahnkränzen. Speichen 2.5 mm. Vorderrad mit Expansions-Bremsnabe »Original F. & S.«. Getriebe: Zweiganggetriebe mit Leerlauf im Blockmotor eingebaut. Kulissen- schaltung am Satteltank. Zündung: Eingebauter Schwungradzündmagnet mit Lichtwicklung. Zündkerzen- grösse normal. Beleuchtung: Bosch-Reflektor mit Abblendung. Gegen Aufpreis auch mit elek- trischem Rücklicht. Kupplung: Kräftige Zweischeibenkupplung. Betätigung mit Handhebel auf der Lenkstange. Anfrieb: Vom Getriebe auf das Hinterrad mit Kette. Ausserdem normaler Pe- dalantrieb. Vergaser: Einhebelvergaser mit Schwimmer und Regulierkolben. Pedale: Starke Gummiblock-Tourenpedale. Bremse: Hinterrad-Rücktrittbremse und Vorderrad-Expansions-Trommelbremse. Sattel: la. grosser Motorrad-Sattel. Werkzeugtasche: 2 grosse Werkzeugtaschen am Gepäcksträger mit Schlüsseln. Kofschützer: Extra breit, indianrot emailliert und liniert, Vorderrad-Schutzblech vorspringend, rückwärtiges Schutzblech mit Rückstrahler. Brennstoff: Benzin-Ol-Gemisch, normal 1:20, Brennstoffverbrauch je nach Ter- rain ca. 2 bis 2.5 Liter auf 100 km. Geschwindigkeit: Maximal 50 km. Gewicht: Komplett ca. 48 kg. Sonstige Ausstatfung: Mit Kettenschutz für Kette vom Motor zum Hinterrad. Mit Hupe. PW-Zeichen am Vorderradblech. Kräftiger Rohrgepäcksträger und Kippständer unter dem Motor. wır ıeisten 1 JAHR GARANTIE auf das Rad ohne Pneus und auf den Motor wie üblich ein halbes Jahr. 39 Verkaufsbe Bestellungen: Lieferungen: Reklamalionen: 40 dingungen: Im Interesse einer raschen Lieferung bitten wir, Aufträge stets getrennt von der übrigen Korrespondenz zu halten, ferner ersuchen wir stets um genaue Angabe des ge- wünschten Modells. Abweichende Modelle bedingen eine entsprechende Lieferungsfrist und eventuell Mehr- preis. Änderungen in der Ausführung oder Ausstattung der einzelnen Modelle behalten wir uns jederzeit vor. Alle Sendungen kompletter Fahrräder werden, falls nicht anders vorgeschrieben, bei 1—2 Stück in Papier, bei mehr in Verschlag verpackt, per Frachtgut versendet. Der Versand erfolgt stets auf die Gefahr des Käufers. Vor Übernahme einer Sendung überprüfe man stets den Begleitfrachtbrief, welcher mit einer genauen Spezifika- tion der Sendung versehen ist, um evenfuelle Abgänge oder Beschädigungen sogleich bahnamilich bestätigen zu lassen und eventuelle Schadenersatzansprüche bei der Bahnverwaltung geltend zu machen, da wir für dieselben auf keinen Fall aufkommen können. Im übrigen gelten, was Lieferung, Preise und Verkaufsbedingungen anbe- trifft, die in unseren Offerten, respektive Schlussbriefen, angeführten Bedingungen. Reklamationen werden nur, wenn dieselben innerhalb 8 Tagen nach Empfang der Ware geltend gemacht, be- rücksichtigt.

Premier Qualitäts-Fahrräder Katalog 1938


Von
1938
Seiten
44
Art
Katalog
Land
Tschechien
Marke
Premier
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
23.12.2019
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (6,11 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Änderungshistorie


  • 23.12.2019: Land von Deutschland nach Tschechien geändert.

Ähnliche Dokumente

Premier Fahrräder Faltblatt 1940
1940, Faltblatt, 8 Seiten
Phänomen Faltblatt 1954
1954, Faltblatt, 8 Seiten
Brennabor Hauptkatalog 1938
1938, Katalog, 59 Seiten