Anker Fahrräder Katalog 1927

Anker Fahrräder Anker.Werke A:G. Bielefeld ur E SO Katalog werden alle früheren Ausgaben ungültig Gegründet 1876 ca. 2000 Arbeiter Anker-Werke A.-G. Bielefeld Gegr. 1876 / Ca. 2000 Arbeiter Telegı.-Adr.: Ankerwerke Fernruf 4415, 4416 und Reichsbank-Girokonto / Postscheck-Konto Hannover A.B.C. Code 5. Ausgabe / Carlowitz Code / Mosse Code Durch diesen Bestes Qualitäts-Fahrrad Dieser Bezeichnung bedienen sich heute vorzugsweise auch di jenigen Fahrrad-Hersteller, welche nur billige Ware herausbringen. Derartige Fahrräder können selbstverständlich nicht in ihrer Be- schaffenheit so sein, wie es die obige Anpreisung voraussetzen müsste. Die Bearbeitung der einzelnen Teile, wenn sie überhaupt im eigenen Betriebe hergestellt sind, lässt fast immer viel zu wün- schen übrig. Manche „Auch-Fabriken“ verwenden bei der Zusawmımen- stellung ihrer aus eigener Ueberzeugung zur „Besten Qualitäts- Marke“ erhobenen Fahrräder sogar nur Rohstoffe bzw. fertig gekaufte Teile, die in Fachkreisen als die billige Handelsware bezeichnet werden. Der fachkundige Fahrradhändler weiss natürlich den Ge- brauchswert derartiger Fahrräder richtig zu beurteilen. Anders deı kauflustige Laie, welcher „unbedingt billig“ kaufen will. Er lässt sich durch die äussere Aufmachung eines solchen Fahrrades | € tim- men, das bessere Marken-Fahrrad, welches ihm jeder gewissenhafte Fahrradhändler empfehlen wird, auszuschlagen und nach dem augenscheinlich billigeren Fahrrade zu greifen. Dem Fahrradhändler kann dies natürlich auch nicht sehr angenehm sein, denn er weiss, dass er seinen billig kaufenden Kunden in meistens schon ganz kurzer Zeit durch Abstellen mancherlei Mängel am Fahrrade dienlich sein muss. Dem gegenüber kann der Käufer eines wirklichen Qualitäts-Marken- Fahrrades, wie es anerkanntermassen ein Anker-Fahrrad ist, die Gewissheit haben, ein in allen seinen Einzelheiten gleich gutes Fahrrad zu besitzen; denn ein Anker-Fahrrad wird nur aus aus- gesuchten Rohstoffen hergestellt, was bei den billigeren Erzeugnissen nicht immer der Fall ist. Bei dem Bau des Rahmens verwenden wir nur erstklassiges, nahtlos gezogenes Stahlrohr. Wir schweissen nicht, sondern löten im am allerbesten bewährten Tauchlötbad. Alle L.ager- und Rahmenverbindungsstellen sind genauestens bearbeitet, wodurch spielend leichter Lauf und grösste Gebrauchsdauer eines jeden Anker-Fahrrades gewährleistet ist. Der Emaillierung und Vernickelung lassen wir ebenfalls grosse Sorgfalt angedeihen, wobei wir uns neuzeitlicher Anlagen bedienen. Wir wohl bei gegebenen Voraussetzungen eine Verbilligung mancheı fabrizieren nicht nach dem s« ‚nannten Band-Sy stem, welches Fabrikationsarbeitsgänge bringt, aber niemals die nach bewährter \rbeitsmethode erzeugte Qualitätsware ersetzen kann. In unseren Diensten stehen die modernsten Werkzeugmaschinen, wir haben weitgehendste Arbeitsteilung in unseren ausgedehnten Betrieben und neuzeitliche Räume in unserem neuangelegten Werk. Getreu unserem Motto „Gute Ware zu mässigem Preise“ sind wir gewiss, dass unsere \nker-Erzeugnisse auch in Zukunft einen ersten Platz unter den nur Qualitätsware erzeugenden Werken einnehmen werden. | = flach mit Facette abgerundet bei Nr 10, 11 bei Nr. 3,4 € bei Nr. 1, 7 Übersetzungs-Übersicht Kettenräder Übersetzung Entfaltung Zähne Zoll m für °/s“-Teilung, 28° Hinterrad 3817 62 4,94 3816 66 5,26 3815 71 5,66 3814 76 6,06 für %“-Teilung, 28“ Hinterrad 4822 61 4,86 43-20 67 5,34 4819 a 5,66 4818 75 5,98) Bei Felgen 28% 14x 134”, deren Durchmesser nur 27,2 verringern sich vorstehende Übersetzungen um je 27,2" beträgt, 2”; bei Schlauch- reifenfelgen 27° Durchmesser um je 3“. Änderungen in der Ausstattung, die uns praktisch erscheinen oder durch die Verhältnisse notwendig werden sollten, behalten wir uns vor. Der beliebte Strahlenkopf! Auf Wunsch bringen wir diesen bei den Modellen 3, 4 u. 6 in rot, grün oder blau gegen Mehrberechnung an “ Ansicht der Hinterradauslösung, mit welcher wir die Anker-Renn- maschine Modell 6 (Seite 14) und den Anker-Halbrenner Modell 3 (Seite 13) ausstatten. Zeugnisse Seit dem Jahre 1907 fahre ich Ihr Tourenrad Nr. 32 974. Es hat mich nie im Stich gelassen und ausser der Erneuerung des Kettenrades am sonst noch völlig intakten Freilauf und der Kette keine wesentlichen Reparaturen nötig gemacht. Nach jetzt 18 Jahren brauche ich noch nicht an eine Neuanschaffung zu denken. Un- aulgefordert möchte ich der Firma hierdurch meinen Dank und meine vollste Anerkennung aussprechen und Sie zur beliebigen Verwendung dieses Schreibens ermächtigen. Hochachtungsvoll Dipl.-Ing. J. W. Ein Beispiel für die Güte der Anker-Fahrräder. Ich kaufte am 2. April 1922 bei Ihrem Vertreter ein Anker-I ahrrad Nr. 3. Ohne jegliche Montage ha Sommer über schlechte Landstrassen eine Wegestrecke von 40 000 ich bis zum heutigen Tage Winter und Kilometer zurückgelegt. Ich habe feststellen können, dass das Tret- lager, worauf es doch ankommt, bis auf den heutigen Tag noch nicht demoliert ist und noch vollständig dicht steht wie im neuen Zustande. Ich werde bestrebt sein, nur Ihre Räder als beste zu empfehlen Hochachtungsvoll W.R. Welches Alter Anker-Fahrräder erreichen, besagt folgende Zuschrift: Ich las kürzlich, dass die Anker-Werke ihr 50jähriges Geschäftsjubiläum feierten. Es wird die Firma sicherlich interessie- ren, dass ich noch heute ein altes Fahrrtd von den Anker-Werken, Bielefeld, fahre, das die Nummer 14 074 trägt. Mein Rad hat sicher- lich ein Alter von 35 Jahren oder mehr, denn mein Vater hat es Jahrzehnte gefahren und ich muss anerkennen, dass es sich heute noch ausgezeichnet fährt. Wieviel tausend Kilometer ist es wohl schon gefahren? Ein Beweis für die vorzügliche Ausführung, für den soliden Bau. Ueberall in Bekanntenkreisen erregt dieser „ teran” Bewunderung, zumal ich als fleissiger Radfahrer bekannt bin. Es wäre mir interessant, wenn mir die Firma einiges aus der Geschichte und dem Werdegang meines Ankerrades berichten könnte. Mit vorzüglicher Hochachtung Max R. -.> . Bei Wind und Wetter bewährt. Ich habe bereits vor 3 Jahrer dureh ............ ein Fahrrad von Ihnen bezogen Trotzdem es bei jeder Witterung, im Sommer und im Winter, bei Regenwetter und hartem gefrorenen Schnee, jeden Tag 11% Stunden hin zur Arbeit und 11% Stunden zurück, gefahren wird (mein Ge wicht ist 180 Pfund), weist es bis jetzt noch nicht den geringsten Schade auf, keine Idee Rost an der Vernickelung oder Lackabsprung a Rahmen. Da zu derselben Zeit sich mehrere meiner Kollegen aucl neue Räder anschaffen, die nicht die Strapazen mitzumachen hatten, wie das meinige, könnte das meinige den andern gegenüber erst vor 8 Tagen gekauft worden sein Ich spreche Ihnen hiermit meinen besten Dank aus und werde jedem Ihre Firma aufs beste empfehlen Hochachtungsvoll R. M Seit 1900. Da ich im Jahre 1900 ein Ankerrad von Ihnen kauft: und dasselbe immer noch fahre, wundert sich ein jeder über das stabile, gut erhaltene Rad. Ich w urde beauftragt von meinem Be- kannten, ein solches Rad schicken zu lassen Mühlenbesitzer E. H 6 erste Preise. Es wurden 4 Jahre am 1. 11. 1927, da ich mit eine Anker-Halbrennmaschine in Kassel kaufte. Ich muss bemerken, dass an dem Rade kein Vergang dran ist. Auf dem Rade habe ich 6 erste Preise geholt und ich kann aus eigenen E rfahrungen nur jedem ein Anker-Rad empfehlen. Im komme nde n Frühjahr WE rde ich mir 2 Räder bei Ihnen bestellen. W. Sct Ueber 40000 km. Im Jahre 1904 (!) kaufte ich von \lthoff, Steindamm 11, ein Anker-Luxusrad Nr. 23293. Ich habe mit dem Rad über 40 000 km gemacht! A. W Anker Nr. 1 Kräftiges, feines Tourenrad in gefälliger Ausführung Höhe normal 60 em, auf Wunsch 50. Rahmen: Innenlötung, 55 ader 65 cm maillierung: Tiefschwarzer Hochglanz, mit Linien abgesetzt. ‚abelkopf : nickelt. enkstange: Deutsche Form, Nr. 5 mit Hebelbremse. retlager „Anker“-Doppel- glockenlager. Innengewinde auf Auf- Kettenrad Kurbel aufgeschraubt, mit lage. Abgerundet, ver- Kurbeln: Oval. Laufräder: Mit Stahlfelgen für Wulstreifen 28 X 1%", schwarz emailliert, mit Linien abgesetzt. Kette: °/s oder 1, "-Teilung. Pedale: Mit Gummieinlage, auf Wunsch Gummiblockpedale. Sattel: Bestes Fabrikat, mit vernickelten Druck- und Zug- federn, helles Leder. Tasche: Mit Werkzeug, ohne Luftpumpe. \uf Wunsch mit Kettenschutz. Anker Nr. 4 Leichtes, vornehmes Tourenrad mit dünnen Rohren Rahmen: Innenlötung, oberes, unteres und Sitzrohr 1" Durch- messer, Höhe normal 60 cm, auf Wunsch 55 cm. Emaillierung: Tiefschwarz, hochglänzend, mit feinen Linien abgesetzt. Gabelkopf: Verickelt. Lenkstange: Nr. 6b mit He- belbremse. | Tretlager: glockenlager, Achse mit Konen „Anker“-Doppel- 4 aus einem Stück. Kettenrad: 48 Zähne, 1%“-Tei lung, mit Auflage. Kurbeln Oval Laufräder: Mit Doppelhohl- Stahlfelgen für Wulstreifen holzfarbig emailliert und mit Linien abgesetzt. Dop- peldickendspeichen. Kette: s“-Teilung Pedale: Mit Gummieinlage. Sattel Bestes Fabrikat, mit vernickelten Druck- und Zug- federn, helles Leder. Tasche Mit Werkzeug, ohne Luftpumpe. Auf Wunsch mit Kettenschutz. Luxus-Herrenrad in Rahmen: Aussenlötung, Höh« normal 60 em, a. Wunsch 55 cm Emaillierung: hochglänzend mit gesetzt. Gabelkopf Vernickelt. Lenkstange pelfelgenbremse. Tretlageı Achse mit Konen aus einem Stück. Kettenrad: 48 Zähne, 1% "-Tei- lung mit Auflage. Kurbeln: Flach, mit Keilbe- festigung. Anker Nr. 22 englischer Ausführung Tiefschwarz, Linien ab- Nr. 6b mit Dop- : Schmal, staubdicht. Laufräder: Mit Westwood- felgen für Drahtreifen 28115“ vernickelt mit schwarzem Mit- telstreifen, Doppeldickendspei- che n. Kette: Ia Qualität, 14 s -Tei- lung. Pedale: Kräftige Gummiblock- pedale. Sattel: Ia. Qualität, mit ver- nickelten Federn, helles Leder. Tasche: Mit Werkzeug, ohne Luftpumpe. Freilaufzahnkranz. Auf Wunsch mit Kettenschutz. Dieses Modell wird auf Wunsch auch mit Hebelbremse und Freilauf- nabe mit Rücktrittbremse gegen Aufpreis geliefert. Anker Nr. 3 Moderner Halbrenner mit Ausfallgabelenden, Hebelmuttern und dünnen Rohren Rahmen: Innenlötung, oberes, unteres und Sitzrohr 1” Durch- messer, Höhe nur 55 em. Emaillierung: Tiefschwarz, hochglänzend, mit Linien ab- gesetzt. Gabelkopf: Vernickelt. Lenker: Rennlenker, auf Wunsch mit Kabelzugbremse ge gen Aufpreis. Tretlager: „Anker“-Doppel- glockenlager, Achse mit Konen aus einem Stück. Kettenrad: 48 Zähne, 14“-Tei- lung, mit Auflage. Kurbeln Oval Laufräder Mit Stahlfelgen für Wulstreifen 2831 1 holzfarbig emailliert und mit Schwarzen Linien abgesetzt Kette : Ia Qualität, 14 s“-Tei lung. Rennpedale: Mit Fusshaltern Rennsattel Bestes Fabrikat, mit vernickelten Federn unc hellem Leder Tasche Mit Werkzeug, ohnı Luftpumpe Auf Wunsch mit Schutzblechen gegen Aufpreis Anker Nr. 6 Elegante und doch äusserst zuverlässige Strassen- Rennmaschine für den Kenner \ussenlötung, oberes, Durch- messer, Höhe nur 55 cm. R a h men: unteres und Sitzrohr 1” Emaillierung: Tiefschwarz, hochglänzend, mit Linien ab- gesetzt. Gabelkopf: Vernickelt. Lenker: Wunsch mit Kabelzugbremse ge- Rennlenker, auf gen Aufpreis. leicht laufendes, auf Grund jahrelan- Tretlager: Besonders ger Erfahrungen konstruiertes konzentrisches Kugelringlager. Kettenrad: 48 Zähne, 1 X*/s“- Auflage. Peilung, mit Kurbeln: festigung. Keilbe- Flach, mit ‚aufräder: Mit Holzfelgen für Drahtreifen 28X114X134“, oder für Schlauchreifen 27X1”, auf Wunsch mit Rohrstahlfelgen für Drahtreifen oder mit Stahl- felgen für Wulstreifen 28X1Y, 134”. Doppeldickendspeichen. Kette: Ia Qualität, %X/s“- Teilung. Rennpedale, mit Fusshaltern. Bestes Fabrikat, vernickelte Federn, helles Leder. Tasche: Mit Werkzeug, Lufipumpe. Rennsattel: ohne Vorder- und Hintergabel haben Ausfallenden, die mittels Hebelmuttern ein schnelles Auslösen der Laufräder ermöglichen. Anker Nr. 7 Kräftiges Damenrad in vornehmer, zeitgemässer Ausführung Rahmen: Höhe normal 55 cm, auf Wunsch 5( Innenlötung, oder 60 cm. Emaillierung: Tiefschwarz, hochglänzend, mit Linien ab- gesetzt. Gabelkopf: nickelt. Lenker: mit Hebelbremse. „Anker“-Doppel Abgerundet, veı Tretlager: glockenlager. Kettenrad:Mit Innengewinde auf Kurbel aufgeschraubt, mit Auflage. Kurbeln: Oval. Deutsche Form Nr 5, Laufräder Mit für Wulstreifen 2! Stahlfelge Schwarz emailliert und mit Li nien abgesetzt. Kette: */s oder -Teilung Pedale: Gummiblockpedale ge teilt. Damensattel Bestes Fabri kat, mit vernickelten Druck- und Zugfedern, helles Leder Tasche: Mit Werkzeug, ohn« Lufipumpe. Kleider Qualität. schutznetz, feine Kettenschutz Celluloid mit Nickelrand. Auf Wunsch mit geschlosenem Kettenkasten Anker Nr. 21 Luxus-Damenrad in englischer Ausführung Rahmen Aussenlötung, 55 cm. Emaillierung: hochglänzend, mit Linien ab gesetzt Vernickelt. Gabelkopf: Lenker Nr. 6b mit felgenbremse. Tretlager: Schmal, staubdicht \chse mit Konen aus einem Stück. Kettenrad: 48 Zähne, 1%“-Tei- Auflage. lung, mit Kurbeln: Flach, mit Keil- befestigung. Dieses Höhe Tiefschwarz, Doppel- nabe mit Rücktrittbremse gegen Aufpreis geliefert. Laufräder: Mi: felgen für Westwood- Drahtreifen 28 115”, vernickelt mit schwarzem Mittelstreifen, Doppeldickend- speichen. Kette Ia Qualität, 4X !/s“- Teilung. Pedale: pedale. Feinste Gummiblock- Damensattel: Ia Qualität, mit vernickelien Federn, helles Leder. Tasche: Mit Lufipumpe. Werkzeug, ohne Freilaufzahnkranz. Kleiderschutznetz, feine Qualität. Kettenschutz geschlossen. Modell wird auf Wunsch auch mit Hebelbremse und Freilauf- Anker Nr. 10 In allen Teilen besonders kräftiges Geschäftszweirad (Ohne Firmenschild im Rahmen als für schwere Höh« normal 60cm, auf Wunsch 55 em Rahmen: Innenlötung, Emaillierung: Tiefschwarz, hochglänzend Gabelkopf: Extra stark, veı nickelt. Lenkstange: Nr. 6b mit He belbremse. Tretlageı „Anker“-Doppel glockenlager. Kettenrad: Mit Innengewinde auf Kurbel aufgeschraubt, mit \uflage. Kurbeln: Oval. Mit Firmenschild im Rahmen, Fahrer starkes zu emplie hlen Laufräder Kette Pedale Schutz ] Mit Wulstreifen emailliert, ode Stahli« Spei ‚ebrauchsrad -Teilung Kräftige Gumı ultipumpe le« durchgehend. Aufschrift gegen besondere ibiock Fabrikat, extra Anker Nr. 11 Stabiles Transport-Zweirad Infolge der Befestigung des Gepäckträgers am Steuerrohr des Rahmens macht das Gepäck die Wendungen des Vorderrades nicht mit, daher sicheres und bequemes Fahren. Vorderrad mit aufklappbarem Ständer zum bequemen Hinstellen des Rades. Rahmen: Innenlötung, Emaillierung: hochglänzend. Gabelkopf: Extra stark, ver- rickelt. Lenkstange: Nr. helbremse. 6b mit He- Tretlager: Besonders kräfti- ges Glockenlager. Kettenrad: Mit Innengewinde auf Kurbel aufgeschraubt, mit Auflage. Höhe 60 cm normal, auf Wunsch 55 cm. Tiefschwarz, Mit Firmenschild im Rahmen, Aufschrifi gegen besondere Berechnung. Kurbeln: Oval. Laufräder: Mit für Wulstreifen, vorn 20X1°/s”, Stahlfelgen hinten 28X1°/s“, schwarz email- liert, Speichen 2 mm. Kette: Ia Qualität, °/s“-Teilung. P e d a 1 e: pedale. Kräftige Gummiklotz- Sattel: Bestes Fabrikat, extra Stark, mit vernickelten Federn. Tasche: Mit Werkzeug, Luftpumpe. ohne Schutzble che: Extra breit. Anker Nr. 9 Hochfeine Kunst- und Reigen-Fahrmaschine Ausführung emailliert (wie die übrigen Räder) mit vernickelten Felge ‚der ganz vernickelt. * Die Maschine wird nach den Bestimmungen des B.D.R. angefertigt * Alle Lager- und Rahmen-Verbindungsstellen sind genauestens bearbeitet 1 wodurch leichtester Lauf und unbegrenzte Gebrauchsdau« zewäh leistet sind Ilgemeines und Gabelköpfe I 1 Lenker Uebersetzungsübersicht Strahlenkopf, Hinterradauslösung Ze uenisse \nker-Herrenräder \nker-Halbrenner und -Renner \nker-Damenräder \nker-Gepäckräder \nker-Saalmaschinc Anker-Nähmaschinen sind das Ergebnis einer über 50jährigen Erfahrung im Bau von Nähmaschinen Anker-Nähmaschinen aller Systeme als Hand- oder Tretmaschinen. Einfache und elegante \usstattungen. Anker-Nählicht und Motor Spezial-Nähmaschinen, Kraftanlagen en Ka" LEH „ nn anf .n.n” . pn En Werk I und Verwaltung: Ravensberger Strasse

Anker Fahrräder Katalog 1927


Von
1927
Seiten
24
Art
Katalog
Land
Deutschland
Marke
Anker
Quelle
Karl-Friedrichs Marks
Hinzugefügt am
28.02.2020
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (782 KiB) Standard (1,74 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Anker Fahrräder, Katalog, 1927
1927, Katalog, 24 Seiten
Anker Katalog 1929
1929, Katalog, 24 Seiten
Anker Werke Kat. ca. 1918
1916 - 1918, Prospekt, 30 Seiten