Phänomen  Preisliste 1938

Gültig ab 20. Januar 1938. eis alte Phänomen-Werke GustavHiller A.-G., Zittau Fernsprecher Nr. 3356 . Postscheckkonto: Dresden Nr. 1696 . Telegramm-Adresse: Phänomenwerke Zittau Streng vertraulich! Mit Erscheinen dieser Liste gelten ausschließlich die nachfolgenden Preise und die umstehenden Lieferungsbedingungen. Erteilung von Aufträgen gilt gleichzeitig als Anerkennung von Preisen und Bedingungen. Original-Phänomen-Marken-Fahrräder mit Torpedo-Freilaufnabe und Bereifung Abbildung und genaue Beschreibung Art siehe Haupt- katalog Seite RM. Händler- preis Modell Modell Solides Halbballon-Herrenrad mit Bereifung 28X 1,75” Draht Solides Halbballon-Damenrad mit Bereifung 28X 1,75” Draht Solides Ballon-Herrenrad mit Bereifung 26X 1,75 X 2” Draht Solides Ballon-Damenrad mit Bereifung 26% 1,75X2' Draht Elegantes Halbballon-Herrenrad mit Bereifung 28 X 1,75" Draht Elegantes Halbballon-Damenrad mit Bereifung 28X 1,75’' Draht Elegantes Sportmodell mit Bereifung 26% 1,75% 2" Draht Elegantes Ballon-Herrenrad mit Bereifung 26X1,75X2' Draht Elegantes Ballon-Damenrad mit Bereifung 26X 1,75X 2’ Draht Zuverlässiges, stabiles Geschäftsrad mit dreifach verstellbarem Gepäcträger und Firmenscild, mit Bereifung Ballon-Cord- Draht, vorn 20X2”, hinten 26% 1,75X 2” und F&S-Vorderrad- Die Preise verstehen sich ein- sehließlich Torpedo- Freilauf- nabe und Bereifung auf Ideal- Drahtfelge. Rahmen- höhen und sonstige Ausführungen sind aus unserem 54,30 58,80 55,60 60,10 60,30 64,80 67,50 62,50 67,— 100,— 110,— Trommelbremsnabe 19 Der erfolgreiche Straßenrenner mit Schlauchreifen 27 X 1%" 20 PHÄNOMEN-Arbeitsdienst- und Wehrsportrad - das Rad für jedes Wetter - mit Bereifung 28X 1,75” Draht PHÄNOMEN-BOB-Herrenmotorfahrrad in rassiger Sportform mit 98 ccm Sachsmotor, PHÄNOMEN-Schwingmetallgabel RM. 269, — und eingebauter 15 Watt-Lichtanlage 9 6.— PHANOMEN-BOB 30-Damenmotorfahrrad in vorbildlicher Ausstattung mit 98 ccm Sachs-Motor, PHÄNOMEN-Schwing- metallgabel RM. 278,50 O und eingebauter 15 Watt-Lichtanlage BAER 6, ie Modellnummer ist am Sattelstügrohr über der Fabrikationsnummer eingeschlagen. Die PHÄNOMEN-Fahrräder Modell 8 HB, 9 HB, 15 und 16 werden in der neuen, hochfeinen PHÄNOMEN-Marmor-Lacierung geliefert. Aufpreise infolge irgendwelcher Rohstoff-Verteuerungen oder ähnlicher Anlässe werden den behördlichen Verfügungen entsprechend weiter berechnet. Bezeichnung: Sonderausführungen am Fahrrad gegen Mehrpreis: e) |. Elastiksattel mit Druckfeder e) 1. n mit Druckfeder, mit Vollederdeke SE n 1,60 ec) Il. n mit Zug- und Drucfeder nn 1,90 ce) IV. F mit Zug- und Drucfeder, mit Vollederdecke als nn d) Bunte Emaillierung des ganzen Fahrrades mit Goldlinien E: e) Zweifarbiger oder marmorierter Strahlenkopf an Rahmen und Vordergabel bei Modell 1HB-4 er f) Rahmen, Schugbleche und Felgen mit breiten marmorierten Streifen bei Modell 1 HB- 4 0) Doppeltorpedo-Freilaufbremsnabe statt einfacher Torpedonabe p) F&S-Dreigangschaltung für Modell 19 q) Seitenschug an Schugblechen Haupt- katalog ersichtlich | 60,30 BOB 275,— BOB 30 284,50 | 345,— |BOB 30 [2 „a n Versandbedingungen: Die Preise verstehen sich einschließlich Pappenverpackung. Die Lieferung erfolgt frachtfrei deutsche Bahnstation, d. h. die Frachtgutspesen werden vom Rechnungsbetrage abgesett. Zehlungsbedingungen: Sämtliche Preise verstehen sich freibleibend in Reichsmark (1 Reichsmark gemäß $ 3 des Reichsmünzgeseges vom 30. August 1994). Barzahlung innerhalb 7 Tagen ab Rechnungsdatum abzüglih 5 % Skonto oder Barzahlung innerhalb 30 Tagen ab Rechnungsdatum abzüglih 2% Skonto oder Zweimonatsakzept ab Rechnungsdatum netto. Nr. 487. 138, 15000. M. Bitte wenden! Umsatzvergütung für die Saison 1938 Wir gewähren unseren Kunden für die Bezüge von PHÄNOMEN -Fahrrädern ab. Oktober 1937 bis 30. September 1938 zu den Preisen und Bedingungen der jeweilig gültigen Listen eine Umsatvergütung nach Abnahme von mindestens 10 Stük . . .. 22.222...2 % oder „ 5 25 2 D100 50 EN 75 Er ee ee 3,500 100 Be er E06 " „ " Die Rückvergütung wird am Ende des Geschäftsjahres nach ordnungsgemäßer Abnahme und Bezahlung durh Warenlieferung zur Verrechnung gebracht. Lieferungsbedingungen der Phänomen-Werke Gustav Hiller A.-G., Zittau Angebote: Alle Angebote sind freibleibend, es verpflichtet demgemäß das Angebot nicht zur Lieferung. Die Berechnung erfolgt stets zu den am Lieferungstage gültigen Preisen und Bedingungen. Preise: Die umstehenden Preise sind die augenblicklich gültigen. Lieferzeit: Zugesagte Lieferzeiten verstehen sich freibleibend, es können deshalb wegen verspäteter Lieferung Schadenersagansprücl) nicht gestellt werden, auch ist ein Rücktritt vom Kaufe ausgeschlossen. Betriebsstörungen, wie Feuer, Streik, Aussperrung, Mobilmachung, Krieg, Aufruhr, Transportschwierigkeiten, Mangel an Rohmaterial und geeigneten Arbeitskräften und alle sonstigen Fälle höherer Gewalt entbinden entschädigungsfrei von der Einhaltung der vereinbarten Lieferzeit bezw. deı Lieferungsverpflichtung. Der Versand erfolgt auf Gefahr des Empfängers. Bei vorkommenden Transportschäden und Transportverlusten hat der Empfänger Beanstandungen bei Abnahme der Sendung zu erheben und sich vom Spediteur bezw. dem Bahnbeamten den Schaden auf dem frachtbrief bescheinigen zu lassen und uns eine Abtretungserklärung einzusenden, damit wir Ersat- ansprüche bei unserer Transportversicherung geltend machen können. Beanstandungen über die Qualität der Ware können wir nur berücksichtigen, wenn sie spätestens 8 Tage nach Empfang der Ware schriftlich erfolgen. Zahlungsbedingungen: Die Einräumung eines Kredites und dessen Höhe bleibt vorbehalten. Bei Zielüberschreitung werden Verzugs- zinsen in Höhe der von Banken allgemein jeweils berechneten Zinsen und sonstigen Spesen berechnet. Der Kasseskonto ist ausnahmslos nur vom Nettobetrag und nur unter der Voraussetung zulässig, daß sämtliche Zahlungsverpflichtungen aus früheren Lieferungen restlos erfüllt sind. Falls der Käufer mit seinen Zahlungsverpflichtungen im Rückstand bleibt oder einen unserem Ermessen nach zu hohen Kredit in Anspruch nimmt, sind wir berechtigt, von weiteren Lieferungen abzusehen. Der Käufer wird hierdurch von seinen Abnahme- und Abscluß-Verbindlichkeiten nicht enthoben, und es steht uns das Recht zu, für noch nicht abgenommene Räder Schadenersat zu fordern. Wenn Umstände bekannt werden, die auf eine Verminderung der Kreditwürdigkeit des PHÄNOMEN-WERKE GUSTAV HILLER A.-G., ZITTAU Käufers schließen lassen, sind wir berechtigt, ohne weiteres - also vor Fälligkeit der Rechnungen - sofortige Barzahlung der gelieferten Ware zu verlangen. Wir behalten uns hierbei vor, angenommene, noch nicht fällige Wechsel zurükzugeben. In gleichem Falle steht uns auch das Recht zu, für ungedeckte Forderungen Sicherheiten, insbesondere bei vorhandenem Grundbesit die Eintragung von Hypotheken oder Grundschulden zu verlangen. Bei Zahlungen in Akzepten oder Kunden- papieren darf irgendwelcher Skonto nicht abgezogen werden. Eigentumsvorbehalt: Bis zum völligen Kontoausgleich, bei Hergabe von Wechseln und Schecks bis zu deren restlosen Bareinlösung, bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum. Die Saldoziehung und die Saldoanerkennung berühren den Eigentumsvorbehalt nicht. Der Verkäufer ist verpflichtet, im Falle des Weiterverkaufs der Ware den Eigentumsvorbehalt seinen Kunden gegen- über zu machen. Die aus der Weiterveräußerung entstehende Kaufpreisforderung geht, solange die Ware bei uns nicht be- zahlt ist, mit sofortiger Wirkung auf uns über. Durch die Anerkennung unserer Lieferungsbedingungen ist schon hierdurch die Abtretung der künftig entstehenden Kaufpreisforderungen ohne weiteres durch unsere Einigung hierüber vollzogen. Von einer etwaigen Pfändung der Ware oder der Kaufpreistorderungen oder einer sonstigen Inanspruchnahme durd Dritte hat der Verkäufer uns unverzüglich zu benachrichtigen und der Pfändung oder Inanspruchnahme unter Hinweis auf unser Recht zu widersprechen. Garantie: Für alle Lieferungen von Phänomen-Fahrrädern übernehmen wir die gesetliche Garantie unter Ausschluß aller Schaden- ersat- und sonstigen Ansprüche. Für Fahrräder, in welche nachträglich ein Motor eingebaut wird, leisten wir keine Garantie. Die Garantiezeit beginnt mit dem Tage des Verkaufs an den Detailkunden, spätestens jedoch 6 Monate nach Absendung aus der Fabrik oder vom fabriklager. Die Garantie erstreckt sich nur auf den ersten Verbraucher und erlischt bei Weiterver- äußerung seitens des ersten Verbrauchers. Alle während der Garantiezeit entstehenden und uns gemeldeten Mängel, die auf Material- oder Fabrikationsfehler zurückzuführen sind, werden kostenlos in der Fabrik beseitigt, und zwar nach unserer Wahl durch Reparatur oder Lieferung neuer Teile, wenn sie uns vorher franko eingesandt worden sind. Sämtliche Trans- portspesen bei Garantiefällen gehen zu Lasten des Käufers. Schäden, die durch natürliche Abnutung, unsachgemäße Be- handlung, Unfall oder Mißbrauch entstehen, fallen nicht unter die Garantie, ebenso sind von der Garantie ausgeschlossen Freilauf, Ketten, Sättel, Gummibereifung, Holzfelgen, Holzkotschütser, Pedalgummi. Garantieansprüche auf Gummibereifung hat der Käufer unter allen Umständen direkt bei der betreffenden Gummifabrik geltend zu machen, während wir eine Weiterleitung von reparaturbedürftigen Gummireifen an irgend eine Gummifabrik ablehnen müssen. Alle weitergehenden Ansprüche aus der geleisteten Garantie wegen Mangel der Ware, insbesondere auf Wandelung, Minderung und Schaden- ersat, sind ausgeschlossen. Die Bezahlung der Rechnungen hat unbeschadet vorliegender Beanstandungen am Verfalltage zu erfolgen. Verkaufsbedingungen: Der Käufer ist verpflichtet, die von uns jeweilig aufgestellten Richtpreise bei Wiederverkauf der Räder zu beachten, dasselbe gilt auch nach Ablauf der Verbindung mit uns. Verletzungen dieser Vorschrift berechtigen uns zur Ein- stellung der Lieferung. Der Käufer ist weiterhin verpflichtet, Phänomen-Fahrräder außerhalb des vereinbarten Bezirkes nicht zu verkaufen, und er hat bei Zuwiderhandlungen eine Strafe von RM 20.- für jedes Fahrrad zu zahlen. Weigert sich der Käufer zur Zahlung, dann übertragen wir dem geschädigten Händler diesen Anspruch zur weiteren Verfolgung, und dieser hat sich hiermit als abgefunden zu erklären. Ein Verkauf außerhalb des vereinbarten Bezirkes ist auch nach Abiauf eines bestehenden Vertretungsabkommens nicht statthaft. Alleinverkauf: Die Übertragung des Alleinverkaufs der Phänomen-fahrräder für einen bestimmten Bezirk bedarf gesonderter schrift- licher Vereinbarungen in Form eines Abschlusses. Von dem Alleinverkauf ausgeschlossen sind unter allen Umständen Lieferungen an staatlihe Behörden und für den Export, sowie einzelner Fahrräder an zu unserem engeren Interessen- kreis gehörenden Personen oder Firmen zu deren eigenen Gebrauc,. Bei Übertragung des Alleinverkaufs verpflichten wir uns, alle Anfragen aus dem vereinbarten Bezirk dem Vertreter zur Erledigung zu überweisen und während der Vertrags- zeit keine direkten Lieferungen dorthin vorzunehmen. Es steht uns frei, für die innerhalb der Abschlußzeit nicht ab- genommenen Fahrräder vom Vertrage zurückzutreten, oder Vertragserfüllung oder RM 20.- Schadenersat für jedes noch nicht abgenommene Rad zu verlangen. Gerichtsstand: Beiderseitiger Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Zittau. Gerichtsstand ohne Rücksicht auf die Höhe des Streit- & wertes ist das Amtsgericht Zittau. Dies gilt auch für Teilelieferungen, Reparaturen und für ab Niederlage gelieferte Waren. Abweichungen von vorstehenden Vereinbarungen gelten nur dann, wenn diese gegenseitig schriftlich getroffen sind. Phänomen, das Markenrad seit 1888! PHÄNOMEN-WERKE GUSTAV HILLER A.-G., ZITTAU BESSERES BREIT .x4 ERETLSCH a PHANOMEN-WERKE GUSTAV HILLER A.-G. ZITTAU Seit 1888

Phänomen Preisliste 1938


Von
1938
Seiten
4
Dokumentenart
Preisliste
Land
Deutschland
Marke
Phänomen
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
20.06.2019
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Vorschau (546 KiB) Standard (1,10 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Triumph Fahrräder Prospekt 1930er Jahre
1930 - 1939, Prospekt, 10 Seiten
Triumph Fahrräder Katalog 1929
1929, Katalog, 32 Seiten
Triumph Fahrräder Katalog 1926
1926, Katalog, 32 Seiten