Rotax Behandlung der Rotax Freilaufnabe Modell 1918 Anleitung 1925

Vorschau (473 KiB)

Maße: 142 x 80 mm

Behandlung : WIE Freilaufnabe Modell 1918 ROTAX-WERK vorm. F. Gottschalk & Co. Aktiengesellschaft DRESDEN-N. a kf Üb Ba u zn orm. 83. 250. 11. 25, Br. Beim Einbau von Rotax-Freilauf- naben besonders zu beachten! Vor dem Einsetzen der Rotax-Freilauf- nabe überzeuge man sich, daß die Gabel- enden des Rahmens genau parallel zu- einanderstehen.WenndiesnichtderFallist, wird beim Anziehen der äußeren Muttern die-Achse der Nabe krumm gezogen. Da- durch werden die Innenteile aus ihrer rich- tigen Lage gedrängt, und die Nabe versagt. Auch wenn die Achse bei einer Nach- prüfung nicht krumm erscheint, kann sie doch verzogen gewesen sein. Die Achsen der Rotaxnaben haben eine gewisse Feder- härte, durch welche sie nach dem Lösen der Außenmuttern wieder in ihre richtige Lage zurückgehen, wenn die Durchbiegung nicht allzu groß war. Nicht weniger wichtig ist die Schmierung! Man verwende hierzu nur gute Säurefreie Vaseline, niemals aber harzende und durch Erwärmung hart werdende Fette oder Oele. Einzelteile der Rotax-Freilaufnabe 1856 ULLI ser rear as WB M E 189 i‘ ES A nn en ee PL C) E | lH \ 1 ran A IK =< 18 ONE N u E OR — (1254 + iE 134 „Sr. ATTY R A) N le ANZINNN ; NN ACN eT) Ron 18:2 Eis (¿2 (BR men . de y I Modell 1918 Zerlegen und Zusammensetzen der Rotax-Freilaufnabel! Soll die Rotax-Nabe auseinander ge- nommen werden, so schraubt man die Mutter 1877 und den Konus 1815 von der Achse 186, entfernt die Antriebsschraube 184 mit Kettenrad und zieht die übrigen Teile nach der entgegengesetzten Seite aus dem Nabenkörper 18. Hierauf zieht man noch den Doppel- konus 182 aus den Bremsbacken 1811, Handelt es sich nur um Reinigung der Nabe, so ist ein weiteres Zerlegen nicht erforderlich. Durch Auswaschen mit Petroleum oder Benzin wird dieser Zweck vollständig er- reicht. Nach beendeter Reinigung werden alle Teile mit säurefreier Vaseline eut einge- fettet. Dies hat besonders mit sämtlichen Kugelringen und den Bremsbacken 181 in der Weise zu geschehen, daßalleZwischen- räume mit Vaseline ausgefüllt werden. Nach sorgfältig erfolgter Einfettung wird der Doppelkonus 182 mit seinem zylind- rischen Ansatz in die Bremsbacken 181 gedrückt. 2 Hierauf folgt die Einführung sämtlicher auf der Achse 186 befindlichen Teile in den Nabenkörper 181 und das Einsetzen der etwas mit dünnem säurefreien Oel versehenen Äntriebsschraube 18%. Nach- dem noch der Konus 1815 die bailige Unterlegscheibe 1823 und Mutter 1817 angebracht sind, ist die Zusammenstel- lung beendet. Ist ein weiteres Zerlegen der Nabe wie vorstehend beschrieben, erforderlich, so beachte man, daß die Bremsbacken 18N1 stets im ganzen vom Bremskonus 183 abgehoben werden müssen. Dies geschieht sehrleicht, wenı - man dieselben 2 / ‚, mit einem geeig- LICH neten a stand, Messer, Schraubenzieher oder dergleichen, vom Bremskonus 183 so weit abhebt, daß sie über den Ring 1824 heruntergehen. Beim Zusammenstellen lassen sich die Bremsbacken 18TI ebenfalls sehr leicht zusammen über den Ring 182% drücken. Sinngemäß angewendet, gilt vor- stehende Anleitung auch für alle älteren Modelle. Die ROT AX- Freilaufnabe E= besteht nur aus vier Haupt- teilen. Sie wird von keiner anderen Nabe an Einfachheit erreicht. a ne an Rotax-Freilaufnabe Modell 1918 Die ROTAX-Freilaufnabe ist millionenfach verbreitet. Ihre Konstruktion ist das Ergebnis lang- jähriger Erfahrungen. Sie wird seit Jahrzehnten nach wohldurchdachten fachmännischen Erprobungen unverändert hergestellt. Die Anlehnung an überlebte ausländische Vorbilder ist bei ihr von jeher grundsätzlich vermieden worden. Zu ihrer Einführung bedurfte es keiner |! marktschreierischen Reklame. Sie ist unverwüstlich im täglichen Gebrauch, für Sportzwecke steht sie an der Spitze. Bei’allen Straßenrennen der letzten 15 Jahre wurden mit ROTAX -Freilaufnaben Siege errungen. Ihre Verbreitung über die ganze Welt ver- dankt sie nurihrer gediegenen Ausführung, ihrer großen Einfachheit und unbedingien Zuverlässigkeit. Seit mehr als 20 Jahren wissen alle Fachleute und ungezählte Radfahrer die unübertroffenen Vorzüge | *der ROTAX - Freilaufnabe zu schätzen. 8

Rotax Behandlung der Rotax Freilaufnabe Modell 1918 Anleitung 1925


Von
1925
Seiten
8
Art
Anleitung
Land
Deutschland
Marke
Rotax
Quelle
Johannes Rilk
Hinzugefügt am
20.02.2021
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (967 KiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Ähnliche Dokumente

Rigo Freilaufnabe Ersatzteile und Behandlung Jahr unbekannt
1920 - 1939, Anleitung, 4 Seiten
NSU Freilauf Bremsnabe Betriebsanleitung 1924
1924, Anleitung, 20 Seiten
Dürkopp Freilaufnabe mit Rücktrittbremse 1930er Jahre
1930 - 1939, Anleitung, 8 Seiten