Victoria, Faltblatt 1954

Vorschau (594 KiB)

rey Wodellen ZU RL RZ MASSE: Di IRA) - Holland: Parkplatz anläßlich einer „Vicky“ Indonesien: Silberstreifen am Horizont für a TEE ra Ta M An gs EEA lde nach Baarn in Holland (ca. 700 die Rikscha-Kulis, denn diese bekommen jetzt mit dem Denkmal des Admirals Tamandare Bergen Oberitaliens. Vicky's): „Vicky“-Fahrradmotoren. ee WAT a Hintergrund. Italien: Auf großer Fahrt mit „Vicky“ in den Eine VICTORIA-VICKY-Mannschaft nach sieg- UL SSR Die VICTORIA-,Vicky'“ am Bosporus, | reicher Beendigung der ADAC Deutschland- Blick auf die Moscheen am „Goldenen Horn”. | fahrt. SER = laufstand; in langen Reihen laufen hier die Bremsstand; jeder Mer muß an der Bremse seine bestimmte Leistung erreichen, be- aft (Elektromotoren) ein. vor er das Werk verläßt. Auf rationellsten Sechsspindel-Pittler-Automa- Kontrolle derGetrieberäder aufeinem Flanken? | Bohren der Kurbelgehäuse auf Vielspindel- Mit den modernsten Solex-Prüfgeräten werden ° Boley, (12 Bohrungen werden auf einmal aus- die Einzeiteile (Rollenlagerringe) kontrolliert. Al toria-Vicky-Fahrradmotoren mit fremder E ten werden die Getrieberäder für Vicky gedreht. abroll-Prüfgerät. Hierwerden Rundlauf, Teilung) Wi, und Achsabstand mittels Meßuhr auf 0,01 al fi geführt). (Zulässige Toleranz 0,002 mm.) 1-24 fi 41 geprüft. : 4 \ 3 VICTORIA-MOPED „VICKY” I Fahrgestell: VICTORIA-Herren- oder Damen- Tourenrad - Bereifung 26x 2 verstärkt - Rahmen- höhe 55cm - Radstand 1165 mm : größte Länge 1860 mm Freilaufnabe mit Rücktrittbremse Vorderradbremse kräftiger Fahrradsattel kleinste Sattelhöhe über dem Boden 900 rn SL 7 Motor: Angaben siehe rechts! — ri re Ausstattung: Geschmackvolle victoria-graue Lackierung mit Flügellinierung : Flügelmarke am À Tank Kettenschiene - Glocke - Luftpumpe Werkzeugtasche mit vollständigem Werkzeug federnde Vorderradgabel - Spezialbeleuchtung, "SC bestehend aus Scheinwerfer, mit Abblendlicht, Schlußleuchte mit Rückstrahler kombiniert. Kraftstoffbehälter: Mit Gepäckträger und Motorhaltestreben zusammengebaut- Inhalt ca. 31 Kraftstoffölgemisch Verbrauch: ca. 1,51 auf 100 km bei 20 bis 25 km/st Geschwindigkeit, also großer Aktionsradius Gewicht: Motor allein 6,5 kg - mit Gepäckträger, Tank und allem Zubehör 11,5 kg. Achtung: Dieses Modell kann auch in Damenrad-Ausführung geliefert werden. Den zu VICTORIA „VICKY“I Y Herren-Moped VICTORIA-MOPED „VICKY“ II Gegen eine geringe Mehraufwendung bieten wir Ihnen ein vielseitig verwendbares und robustes Fahrzeug, bei dem der bewährte „VICKY“-Motor vor dem Tretlager eingebaut wurde. Das eingebaute Zweigang-Getriebe ermöglicht die Überwindung aller normalen Steigungen. Die Sitzanordnung wurde besonders niedrig gewählt, 50 daß die Gewähr für größtmögliche Fahrsicherheit gegeben ist. Großflächige Schutzbleche Schützen den Fahrer vor Beschmutzung. Durch die besondere Art des Rahmenbaues kann „Vicky” Il sowohl von Herren als auch von Damen gefahren werden, womit die Anschaffung eines besonderen Damenmodelles entfällt. Ausstattung: Normaler „Vicky“ -Motor, mit Zweigang - Getriebe und Leerlauf : zerlegbarer Schalldämpfer : zweckmäßige Abdeckung des Motors und der Antriebsketten besonders stabiler Stahlrohrrahmen » capriblaue Lackierung : bequeme Einstiegsmöglichkeit - äußerst niedrige Sattelposition (820 mm hoch) : Original-VICTORIA-Federgabel : eleganter Gepäckträger : verstärkte Hinterrad-Antriebskette : verstärkte Bereifung 26x 2” - bequemer Ledersattel - großer Kraftstoffbehälter, 4,2 Liter fassend, für ca. 300 km Fahrt ausreichend : Werkzeugtasche aus Leder mit komplettem Werkzeug : aufklappbarer Hinterradständer - Scheinwerfer und elektrisches Schlußlicht - sonstige Ausstattung wie „Vicky“ Modell I. VICTORIA „VICKY“ II Moped VICTORIA „VICKY“ Motor: Original -VICTORIA-1 Zylinder-2 Takt- Blockmotor - 38 ccm Hubraum - Bohrung 35 mm - Hub 40 mm - Leistung 1 PS bei ca. 5150 Umdr./Min. Verdichtungsverhältnis 1:6 - abnehmbarer Leicht- metallzylinderkopf - Flachkolben Steilstrom- Spülung - Noris-Schwungradmagnetzünder ELZ 6/3/1 R mit Lichtspule 3,3 Watt 6 Volt für Beleuch- tung des Fahrzeuges - schwimmerloser Einschie- ber - VICTORIA - Spezialvergaser mit Luftfilter Gasdrehgriff am Lenker - gut zerlegbarer Schall- dämpfer. Getriebe: In den Motorblock eingebaut - zwei Gänge und Leerlauf - Übersetzung 1:18,9 und 1:27,8 - jeder Gang für sich als Spreizringkupp- lung ausgebildet, daher Schaltfehler und Getri iebe- schäden ausgeschlossen - mittels Handschaltt vom Lenker aus zu bedienen - Kraftübertragung durch Kette auf die Hinterradnabe VICTORIA „VICKY”- V122H-Transport-Moped: Besonders kräftiger Rohrrahmen - Vorderrad- Trommelbremsnabe - Freilaufnabe mit Rücktrittbremse - breiter Drillastic-Sattel mit Voll-Leder-Decke : Ledertasche mit Werkzeug - massiver Rohrgepäckträger 54x37 cm mit federndem Klappständer - große Firmentafel im Rahmen. Bereifung vorn: 20x2 % Bereifung hinten: 26x 2 verstärkt. Auf Wunsch wird das Modell entweder in Herren- oder Damenradausführung geliefert. - Konstruktionsänderungen vorbehalten. VICTORIA „VICKY“ V122 H Transport-Moped Der rachmann gl fuskunft Was ist für die Zulassung nötig? Kein Nummernschild! Nur die allgemeine Betriebserlaubnis — die das Werk jedem Motor beigibt — und der Deckungsnachweis für die Haftpflicht, von der Zulassungs- stelle abgestempelt. Damit sind alle Formalitäten erfüllt. Was kostet die Steuer? Räder mit Victoria „VICKY”-Fahrradmotoren sind steuerfrei! Benötigt man einen Führerschein ? Nein. (Jugendliche dürfen erst nach vollendetem 16. Lebensjahr Moped fahren.) Was kostet die Versicherung? Der Fahrer muß lediglich gegen Haftpflicht versichert werden; die Jahresprämie hierfür beträgt z. Zt. nur 6-8 DM, je nach Versicherungs-Summe. Wie ist der Verbrauch ? ca. 11% Liter Kraftstoff-Olgemisch für 100km bei mittlerer Geschwindigkeit, also Betriebskosten für I km ca. ] Pfennig. Wie ist die Unterbringungsmöglichkeit? Wegen seines geringen Gewichtes kann das motorisierte Rad wie ein normales Fahrrad überall leicht abgestellt werden. Wie schnell und welche Steigungen kann man fahren? Ohne mitzutreten, beträgt die Steigfähigkeit des „VICKY”-Motorfahrrades im 1. Gang 10%, wobei das Fahrzeug bis zu 15 km/st beschleunigt; im 2.Gang beirägt sie 6-7 % bei einer Beschleunigung bis zu 20 - 25 km/st. Die erhebliche Mehrleistung, die im Motor steckt, ist als Kraftreserve zu betrachten. Kann eine Beleuchtung angeschlossen werden? Jawohl! — Der „VICKY“-Motor besitzt einen Umlaufmagnetzünder mit Lichtspule, die Lichtleistung beträgt 3W bei 6 V Spannung und wurde vor kurzem erst, besonders im unteren Bereich, bedeutend verbessert, so daß auch bei geringer Geschwindigkeit ein gutes Licht erzeugt wird. Zieht der Motor nach der Seite? Das Gewicht von 6\% kg für den seitlich am Hinterrad befestigten Motor stört beim Fahren in keiner Weise, weil die Schwerpunktstabilisierung ausschließlich durch das Fahrergewicht, welches etwa 12 mal so groß ist, bestimmt wird. Hält der Fahrradrahmen das aus? Die günstige Anbringung unseres Motors entlastet den Rahmen so wesentlich, daß derselbe kaum mehr beansprucht ist, als beim einfachen Fahrrad. Die VICTORIA- Vorderrad-Federgabel wirkt sich dazu noch sehr vorteilhaft aus. Werden die Kleider auch nicht verschmutzt? Der Motor bleibt sehr sauber, außerdem liegt er und der Auspuff außerhalb des Verschmutzungsbereiches. Kann man das Fahrzeug auch auf der Bahn mitnehmen? Geschäftsreisende, die es vorziehen, einen langen Anmarschweg mit der Bahn zurückzulegen, können ihre „VICKY“-Motorfahrräder wie ein normales Fahrrad im Gepäckwagen mitnehmen. Für Netz- und Dauerkarteninhaber gebührenfrei, sonst gegen Lösung von 2 Fahrradkarten. VICTORIA WERKE A.-G. - NÜRNBERG FAHRRÄDER - MOTORRÄDER : NÄHMASCHINEN so’lange ist es nun her, seitdem der erste Nachkriegs-Fahrradmotor in Deutschland auf den Markt kam, von vielen belächelt und von den meisten als Spielerei und kurzlebige Zeiterscheinung abgetan. Das war der FM 38- Motor von VICTORIA, der damit eine Entwicklung einleitete, die selbst die kühnsten Erwartungen übertraf. Diese VICKY-Motoren haben sich inzwischen in aller Welt in Millionen von Kilometern nicht nur bewährt, sondern ihre Besitzer immer zuverlässig zum Arbeitsplatz und zur Erholung gebracht. Die Erfahrung dieser Jahre und der über 50 jährigen im Motorradbau hat VICTORIA einen großen Vorsprung ermöglicht. Nichts könnte dies besser beweisen, als die nunmehr fast 150.000 VICKY-Motoren, die heute in 52 Ländern der Erde Zeugnis deutscher Wertarbeit ablegen. Auf dem Wege von Erfolg zu Erfolg lag ein Weltrekord, den ein wenig veränderter „VICKY”-Motor 1951 mit 79 km/st für den Kilometer und die Meile aufstellte. Auf dem gleichen Wege liegen ungezählte Dank- und Anerkennungsschrei- ben, die den VICTORIA WERKEN tagtäglich über die hohe Leistungsfähig- keit und die außerordent- liche Lebensdauer zu- gehen. Wer heute sein Fahrrad motorisieren will, verlangt einenkonstruktivvollende- ten Motor, der formschön, leistungsfähig, preiswert in der Anschaffung und im Gebrauch ist. Würden sich 150000 für „VICKY“ ent- schieden’'haben, wenn VIC- TORIAdiesenForderungen nicht Rechnung getragen hätte? Wohl kaum! Des- halb sind wir so zuversicht- lich, auch Sie bald zu den vielen zufriedenen VICKY- Fahrern zählen zu dürfen. Damit erfüllt sich dann auch Ihr Wunsch, das be- glückende Gefühl‘ „Rad- fahren, ohne zu treten” zu haben. Und wenn Sie erst einmal Besitzer Ihres „VICKY” sind, dann wer- den Sie eines sehr schnell feststellen: Sie haben richkig gewählt! Werkvertretung: 3759. 1.54 30 m Tiefdruck; Maul und Co Nürnberg Kerr “n nt "eu VQ

Victoria, Faltblatt 1954


Von
1954
Seiten
5
Art
Faltblatt
Land
Deutschland
Marke
Victoria
Quelle
Heinz Fingerhut
Hinzugefügt am
03.01.2021
Schlagworte
Als Gast hast Du Zugriff auf die Vorschau in reduzierter Qualität, als Vereinsmitglied des Historische Fahrräder e.V. kannst Du auf die höher aufgelöste Standard Qualität zugreifen.
Standard (1,30 MiB) Publikationsqualität anfordern wird später freigeschaltet

Similiar documents

Victoria Faltblatt 1973
1973, Leaflet, 5 Pages
Victoria Katalog 1950er Jahre
1950 - 1959, Catalog, 14 Pages
Victoria Markenrad Faltblatt 1940
1940, Leaflet, 6 Pages